benchmarking

Durchschnittlicher Lagerbestand

„Der durchschnittliche Lagerbestand gibt Auskunft welche Warenmenge bzw. welcher Warenwert sich innerhalb einer Periode durchschnittlich im Lager befindet.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Definition "Durchschnittlicher Lagerbestand"

Der durchschnittliche Lagerbestand zeigt an, wie hoch der Lagerbestand im Durchschnitt ist. Dabei kann eine pauschalisierte Berechnung (mit Anfangsbestand und Endbestand) sowie eine genaue Berechnung (mit Anfangsbestand und 12 Monatsendbeständen) durchgeführt werden. Für Vergleichszwecke reicht meist die pauschalisierte Berechnung aus. Bei Planungszwecken sollte jedoch die genaue Berechnung bevorzugt werden, da sie viel genauere Werte liefert und diese die Basis für eine gute Lager- und Produktionsplanung schaffen.

Der durchschnittliche Lagerbestand sollte gering gehalten werden, um Lagerkosten zu sparen und das hier gebundene Kapital besser investiert werden kann. Der durchschnittliche Lagerbestand kann z.B. durch Just-in-Time verringert werden. Andererseits kann ein höherer Lagerbestand als Puffer bei Lieferverzögerungen dienen.

Sie sind noch kein Kunde von CANEI.quick?
Dann tragen Sie sich jetzt mit Ihrer E-Mail-Adresse ein und Sie erhalten zeitnah einen Registrierungslink.

CANEI Quick Zugang